Kita Karoline

Adresse

Karolinenstr. 3
13507 Berlin

Tel.: (030) 439 93 90
Fax.: (030) 439 93 939
Email.: karolinenstr@kita-nordwest.de

Anfahrt mit ÖPNV

U6; S25; Bus 124, 222, 125

Angaben zur Einrichtung

Plätze: 158

Einrichtungsleitung

Leitung: Julia Bark
Stellv.:

Pädagogisches Angebot

ORGANISATION/STRUKTUR
"Unsere" (im Jahresdurchschnitt) 158 Kinder betreuen wir in altersgemischten Gruppen in drei räumlich und organisatorisch eigenständigen Abteilungen. Es gibt
* Frösche & Seepferdchen mit rund 40 Kindern im Alter bis zu drei Jahren;
* Raupen & Schmetterlinge mit mind. 60 Kindern im Alter von knapp 2 Jahren bis zum Wechsel in die Schule;
* Sonne, Mond, Sterne: ca. 60 Kinder im Alter 1 bis 2,5 Jahre ("Sterne" mit 10 Plätzen für Kinder ab 1 Jahr)bzw. 2,5 Jahre bis zum Wechsel in die Schule (Sonne und Mond)

ZUGEHÖRIGKEIT empfinden und BEWEGUNGSFREIHEIT erhalten
Jedes Kind hat eine Bezugserzieherin und gehört zu einer Kindergruppe, die je nach Alter 20 bis 30 Kinder umfasst. Jeder dieser Kindergruppen (oder "Stammgruppen") sind (i.d.R.) 3 Stammgruppen-ErzieherInnen zugeordnet. In den thematisch unterschiedlich gestalteten Räumen, beim Draußen Spielen, in Werkstatt bzw. Malraum, im Turnraum und im Rahmen gemeinsamer Angebote und Projekte spielen und arbeiten die Kinder in allen Räumen, je nach Vorhaben in ihren Gruppen oder gruppenübergreifend. Die Kinder der Sterne-Gruppe haben, je nach Alter, Bedürfnis und Entwicklungsstand, eine geschütztere Betreuung.

BESONDERE UNTERSTÜTZUNG
Wir bemühen uns, innerhalb der begrenzten kitaeigenen Strukturen, jedem Kind die Förderung zu ermöglichen, die zu ihm und seinem Entwicklungsstand passt.
Kinder, denen vorübergehend oder auch längerfristig eine erweiterte pädagogische Förderung zusteht (sog. "Integrationssatus"), erhalten Unterstützung u.a. durch eine ausgebildete Facherzieherin für Integration.

Verfahren der BEOBACHTUNG & DOKUMENTATION
Um die Entwicklung der Kinder einzuschätzen, diese im Team und mit Eltern gemeinsam zu reflektieren und sichtbar zu machen, stützen wir uns auf:
* das Schreiben von "Lerngeschichten" (nach Margret Carr/Neuseeland)
* in Verbindung mit dem Berliner Sprachlerntagebuch und
* in besonderen Fällen die Arbeit mit der Entwicklungstabelle von Simone & Kuno Beller.

...UND ÜBERHAUPT...
Grundlage unseres Handelns ist das Berliner Bildungsprogramm.
Die Kinder erspielen und erarbeiten sich ihre Umwelt eigenständig über gestaltete Spiel-Räume und an ihren Interessen orientierte Anregungen und Aktivitäten.
Bewegung und Sprachentwicklung von Klein an sind uns besonders wichtig und daher in den Alltag integriert.

Sich Wohlfühlen braucht Sicherheit: In einer (i.d.R. 3wöchigen) EINGEWÖHNUNG nach dem "Infans"-Modell baut Ihr Kind, begleitet von einem "Elter", Oma, Opa oder einer anderen engen Vertrauensperson eine Bindung an die Pädagogin/den Pädagogen auf und gewinnt erste Sicherheit im Kita-Alltag.

Neugier entwickeln, selbst ausprobieren können: In allen Bereichen der Kita (auch im Bereich der Kleinsten) finden die Kinder ihrem Alter und ihren Interessen ensprechende Anregungen und Material zum eigenständigen Spielen und Entdecken. Sie werden dabei aktiv von ihren Erzieherinnen und Erziehern begleitet.
Regelmässige Angebote im (mit Hilfe des Elternvereins) gut ausgestatteten Turnraum, viel Platz zum Sich-Bewegen im ganzen Haus und dem Garten und auch die unmittelbare Nähe zum Tegeler Forst sorgen für Spaß und unterstützen die sensorische, kognitive und motorische Entwicklung.

Für Kinder, die über die täglichen Möglichkeiten hinaus in der Kita großen Spaß an Musik entwickeln, findet einmal wöchentlich als vertiefendes Angebot "MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG" in Zusammenarbeit mit der Musikschule Reinickendorf bzw. einem externen Musikpädagogen(elternfinanziert - ab 3 Jahre)statt.

ZUSAMMENARBEIT mit den FAMILIEN
Eltern, die uns ihr Kind zur Betreuung und Förderung übergeben, zeigen uns damit großes Vertrauen. Dieses Vertrauen gemeinsam aufzubauen und zu erhalten ist eine gemeinsame Aufgabe von uns als Kita-Team und Ihnen als Eltern. Denn genau wie eine spannende Alltagsgetaltung benötigen Kinder die Einigkeit der Erwachsenen für ihr Wohlbefinden.
Die Basis unserer Zusammenarbeit ist daher der regelmässige, freimütige und vertrauensvolle Austausch zwischen Eltern und Erzieherinnen über die Entwicklung des Kindes und das pädagogische Handeln. Hierbei spielen vorbereitete individuelle "Entwicklungsgespräche" eine wesentliche Rolle. Regelmässige Elternabende oder hausübergreifende Aktivitäten dienen dem Austausch untereinander sowie der gegenseitigen Information. Darüber hinaus unterstützen und gestalten Eltern das Leben in der Karoline mit über die Beteiligung an den gesetzlich vorgesehenen Elterngremien, über individuelle Aktivitäten und über das Engagement im "FÖRDERVEREIN Kita Karoline e. V."

Leistungsangebot

Eine Köchin und eine Küchenkraft bereiten täglich in der kitaeigenen Küche das warme Mittagessen frisch zu und sorgen für die Getränke. Wir bemühen uns um gesunde, auch für Kleinkinder geeignete Mahlzeiten (viel Obst und Gemüse, Neuland-Fleisch), die den Kindern schmecken (was nicht immer dasselbe ist). Benötigt ein Kind z. B. aus Gesundheitsgründen eine besondere Ernährung, können wir das in der Regel ermöglichen. Vorausstzung für gesonderte Kost sind: Absprache mit der Kitaleitung und ein ärztliches Attest.
Ihr Frühstück und Vesper bringen die Kinder von zu Hause mit (Brotboxen). Wir planen, neben dem Mittagessen auch Frühstück und Vesper vom Haus aus zu organisieren (ab Ende 2018 mit Zusatzbeitrag).

Ausstattung

Die KAROLINE verfügt - neben den Spielzimmern und Spielfluren - über einen gut ausgestatteten Bewegungsraum und zwei ebenfalls gut ausgestatteten Bereichen zum kreativen Gestalten bzw. Werken.
"Draußen" gibts einen eher kleinen Garten, der zum Teil mit Naturmaterial/naturbelassenem Holz aus dem Wald ausgestattet ist. Damit wollen wir die Kinder zum phantasievollen Gestalten mit "Unfertigem" anregen, aber auch der Unter-Ausstattung infolge unzureichender Finanzierung der Kitas entgegenwirken.
Das Kitagelände grenzt an den Tegeler Forst, den die Kinder regelmässig besuchen.
Der größte Teil des Gebäudes ist auch per Rollstuhl bequem erreichbar

Öffnungszeiten

Montag:           06:30 bis 18:00 Uhr

Dienstag:        06:30 bis 18:00 Uhr

Mittwoch:        06:30 bis 18:00 Uhr

Donnerstag:    06:30 bis 18:00 Uhr

Freitag:           06:30 bis 18:00 Uhr

Schließzeiten
Sonstige11.05.1811.05.18
Sonstige01.06.1801.06.18
Sommerschließung09.07.1830.07.18
Personalversammlung26.11.1826.11.18
Weihnachtsschließung22.12.1801.01.19
Termine

VORMERKUNGEN/WARTELISTE/BÜROZEIT:
Interessierte Eltern können die Büro-Zeit jeden Donnerstag zwischen 15 und 18 Uhr zur Information nutzen.
!ACHTUNG: Während der Schließzeiten (s. "Zeiten") ist das Büro nicht besetzt!

Stellenangebote

Quereinsteiger (m/w/d) in Kindertagesstätten

mehr

Erzieher (m/w/d)

mehr

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen